Technik - Unterfahrschutz

Ursprünglich war ja geplant, dass wir uns einen Unterfahrschutz selbst anfertigen. Es wäre auch nicht so schwer, abgesehen davon, dass uns ab einer entsprechenden Blechstärke kein Biegen des Blechs mehr möglich gewesen wäre.
Da ich aber bei einem Trial einen Gutschein der Firma Vortex gewonnen hatte, fiel meine Wahl auf den dort angebotenen Unterfahrschutz aus Alublech.
Das Teil war dann auch nach kurzer Zeit verfügbar, war nach 2 Werktagen bei mir zu Hause und nach einer knappen halben Stunde montiert. So sparten wir uns doch einiges an Bastelstunden - sieht stabil aus und passt optisch perfekt zum Defender ;o)
Mal sehen, wie sich der Schutz in der Praxis bewährt!

 

unterfahrschutz.jpg (45096 Byte)

 << zurück zur Übersicht