Technik - Einbau eines CB-Funkgerätes

Da ich das Radio in der Cubby-Box eingebaut hatte, blieb mir der Platz, an dem normalerweise das Autoradio montiert wird, "über". Genau an dieser Stelle wird die Plastikverkleidung mit einem Clip am dahinterliegenden Blech gehalten. Das bietet sich natürlich perfekt als Montagemöglichkeit für die Halterung des Funkgerätes an. Zufälligerweise passte dann auch noch eine Schraube, mit der die Verkleidung in meinem alten Samurai gehalten wird.
Zusätzlich musste ich noch die Halterung verlängern, da hinter dem Gerät sonst zuwenig Platz für den Antennenanschluss bleibt.
cbfunkhalterung_anschluesse.jpg (34401 Byte) cbfunk.jpg (31009 Byte)
Den Anschluss zweigte ich vom Radio ab, aber dann stellte sich wieder die Frage - wohin mit der Antenne?
Da die Installation der Radioantenne auf der Trennwand so gut funktionierte, beschloss ich dort auch die Antenne des Funkgerätes zu montieren. Jeder wirkliche Amateurfunker wird davon bestimmt abraten, aber ich benötige das Gerät lediglich ab und zu, wenn wir im Konvoi unterwegs sind, und für diese Zwecke reicht es.
Schwieriger war die Verlegung des Antennenkabels. Da sowenig Platz an der Stelle vorhanden ist, wo die Kabel nach unten zum Sicherungskasten verschwinden, muss der Stecker des Antennenkabels demontiert werden, um das Kabel dort durchführen zu können. Vom Sicherungskasten geht es dann wieder nach hinten zur Trennwand, wo die Antenne montiert wurde.
cbfunkantenne.jpg (32752 Byte)

 

<< zurück zur Übersicht