Ein Wochenende am und im Tagliamento / Italien

Wie schon beim Treffen auf der Postalm verabredeten sich 9 Landrover-fahrer aus Österreich via Mail und Internet zu einem Wochenendausflug nach Italien ins Flussbett des Tagliamento.
Adi und Ich machten uns Freitag Mittag auf den Weg, nicht ohne uns zuvor noch eine interessante Route ab der Grenze ausgesucht zu haben. Wir wollten ab Tarvis auf kleinen Nebenstrassen und der Bundesstrasse bis zum vereinbarten Treffpunkt fahren.
Doch leider, ca. 50 km nach der Grenze und nachdem er 250 km wie ein Glöckerl gelaufen war, quittierte Adis Serie IIa, oder besser dessen Motor, plötzlich und ohne viel Vorwarnung mitten im Kanaltal seinen Dienst. Nach etlichen Versuchen, Überlegungen und kleineren Schrauberein mussten wir allerdings einsehen, dass wir ihn nicht mehr zum Laufen bringen konnten. Etwas ratlos musste ich Adi, der auf den ÖAMTC wartete um ihn am nächsten Tag abzuholen, dort zurücklassen. Dafür kam Angelika, meine Freundin nach, und so hatte Adi dann zumindest noch ein Auto, um selbst nach Hause fahren zu können (wie Adi bald darauf herausfand, hatte eine der Einspritzdüsen den Geist aufgegeben). Kurz vor Mitternacht trafen wir dann endlich am verabredeten Campingplatz ein.

Am nächsten Tag ging es dann ab ins Flussbett: 6 Defender und 2 Discovery rollten über ein kleines Schotterstrasserl in dieses riesengrosse Spielfeld für die "kleinen Jungs mit ihren Geländewagen" - denn es dauerte nicht lange, da führten wir uns auf wie kleine Kinder ;o). Anfangs noch etwas zögerlich, fielen dann bald die Hemmungen und die Teilnehmer wagten sich immer tiefer ins Wasser. Gut, dass auch einige eine Seilwinde dabei hatten, denn zumindest einen hätten wir sonst nicht mehr so schnell aus dem Schlamm bergen können. Es ist schon ein eigenartiges Gefühl mit dem Fahrzeug zum ersten Mal ins etwas tiefere Wasser zu fahren - und erst recht die unterschiedlichen Bodenbeschaffenheiten im wahrsten Sinne des Wortes zu "erfahren".
So verbrachten wir den Tag und etliche Kilometer im Flussbett und danach noch einen gemütlichen Abend im Camp.

Tagsdarauf brachen wir im Lauf des Vormittags unsere Zelte wieder ab und machten uns auf den Heimweg, natürlich nicht ohne noch ein paar enge, verwinkelte Passstrassen in Angriff zu nehmen.

Hier noch ein paar Eindrücke dieses Wochenendes, das wir bestimmt wieder einmal wiederholen werden:

adi_ich_breakdown.jpg (45134 Byte) camp.jpg (60369 Byte) camp2.jpg (59095 Byte) gruppe.jpg (38777 Byte) angi_im_wasser.jpg (34201 Byte)
angi_im_wasser2.jpg (46154 Byte) franz_wasserspiele.jpg (25028 Byte) franz_wasserspiele2.jpg (26297 Byte) marcus_wasser.jpg (24266 Byte) johannes_wasser.jpg (26129 Byte)
johannes_wasser2.jpg (37880 Byte) max_wasser.jpg (28546 Byte) max_steckt.jpg (39057 Byte) max_bergung.jpg (35403 Byte) wolfgang_wasser.jpg (40615 Byte)
franz_steckt.jpg (31252 Byte) franz_steckt2.jpg (36272 Byte) franz_steckt3.jpg (32387 Byte) franz_steckt4.jpg (31446 Byte) franz_bergung.jpg (32493 Byte)

franz_bergung2.jpg (36267 Byte)

90er_110er.jpg (45076 Byte) range_steckt.jpg (31651 Byte) range_bergung.jpg (32843 Byte) marcus_festgefahren.jpg (48480 Byte)

max_festgefahren.jpg (36384 Byte)

markus_festgefahren.jpg (35882 Byte) klappklo.jpg (59228 Byte) marcus_im_110er.jpg (45174 Byte) baum_wasser.jpg (48617 Byte)

 

Hier noch ein paar Fotos von Wolfgang:

130er_bergung.jpg (38738 Byte) angi_ich.jpg (51097 Byte) ich_action.jpg (35811 Byte) franz_hundejaeger.jpg (29367 Byte) franz_action.jpg (36826 Byte)
johannes_action.jpg (29567 Byte) max_action.jpg (33942 Byte) camillottos_wasserdurchfahrt.jpg (36983 Byte) markus_wasserdurchfahrt.jpg (37798 Byte) franz_bergung.jpg (41527 Byte)
convoy_socchieve.jpg (39716 Byte) impressionen.jpg (20404 Byte) defenderworld.jpg (39101 Byte) camillottos_wasserspiele.jpg (39516 Byte) wassergekuehlte_bremsen.jpg (22189 Byte)
disco_bergung.jpg (35740 Byte) inseltreffen.jpg (44533 Byte) range_bergung.jpg (40268 Byte)

 

Noch Fotos von Marcus:
angi_ich1.jpg (39554 Byte) angi_ich2.jpg (37283 Byte)

 

 << zurück zur Übersicht